Altenpflegezentrum »Werra-Aue« Walldorf
Seniorenhilfe »Am Schloss« Schmalkalden
Seniorenwohnungen Walldorf
Seniorenwohnen im »Amtshof« Wasungen
Diakonie Sozialstation Meiningen
Und dient einander, ein jeder mit der Gabe, die er empfangen hat…
1. Petrus 4,10

Herzlich willkommen beim
Diakonieverein ‚Werratal‘ e.V.

Das Grundverständnis unserer Arbeit ist es, dem Menschen in seiner Ganzheit von Körper, Seele und Geist wahrzunehmen. Sie stellt wachsam und achtsam die Individualität eines jeden in den Vordergrund der Bemühungen.

Wir achten die Biographie und die Lebensumstände der uns anvertrauten Menschen; die Würde des Einzelnen, im Leben, wie im Sterben. Unser christliches Selbstverständnis bildet dafür die Grundlage.

Altenpflegezentrum »Werra-Aue« Walldorf
Evangelische Seniorenhilfe
»Am Schloss« Schmalkalden
Seniorenwohnungen Walldorf
Seniorenwohnen im »Amtshof« Wasungen
Diakonie Sozialstation Meiningen

12.10.2021

Liebe Angehörige und Besucher,

 

wegen aktueller Coronainfektionen in unserem Haus müssen wir leider einen Besuchsstopp vom 12.10. bis voraussichtlich 22.10.2021 aussprechen.

 

Leider werden Regelungen, wie durchgängiges Tragen einer FFP2 Maske und Abstandsregelungen, von vielen Besuchern nicht mehr ernst genommen, wodurch sich die Risiken für alle Betroffenen erhöhen. Zudem sind die Infektionszahlen und Krankenhauseinweisungen infolge Coronainfektionen in unserem Landkreis alarmierend.

Aus diesen Gründen müssen wir ab voraussichtlich 23.10.2021 wieder zurückkehren zu einem kontrollierten Einlass an drei Tagen wöchentlich verbunden mit folgenden Regelungen:

 

1.     Besuche sind möglich am Montag, Mittwoch und Samstag in der Zeit zwischen 14.30 – 17.00 Uhr für Geimpfte/Genesene/Getestete mit Vorlage der entsprechenden Nachweise

2.      Kostenfreies Angebot Schnelltests wie bisher: Mittwoch/Samstag 14.30 – 16.15 Uhr

3.      Registrierung und Bestätigung der Inhalte dieses Merkblattes vor Betreten des Hauses

4.      Durchgehendes Tragen einer selbst mitgebrachten FFP2 Maske

5.      Vor Betreten/Verlassen des Hauses Hände gründlich desinfizieren

6.      Kein Körperkontakt, durchgehend Mindestabstand von 1,5 m

7.     Besucher und Bewohner dürfen nicht gemeinsam Essen und Trinken, da dann das Tragen der FFP2 Maske nicht gewährleistet ist

8.      Kein Zutritt bei

- aktuell oder in vergangenen 14 Tagen akute Atemwegserkrankungen/-symptome und/oder fieberhafte Erkrankungen sowie Kontakt zu Coronaerkrankten

- Reiserückkehrer aus Gebieten mit vermehrtem Infektionsgeschehen in vergangenen 14 Tagen bzw. Kontakt zu Reiserückkehrern aus solchen Gebieten

- positivem Ergebnis bei Schnelltest vor Betreten der Einrichtung

9.  Ausflüge bitte innerhalb der Besuchszeiten und unter Einhaltung aller angegebenen Regelungen

 

Das gemeinsame Essen und Beschäftigungsangebote für unsere Bewohner innerhalb eines Wohnbereiches werden in der aktuellen Situation weiterhin stattfinden. In Abwägung zwischen Risiken und den sozialwichtigen Kontakten halten wir dies für unbedingt notwendig.

Dass dies so bleiben kann, ist unser aller Aufgabe!

Nur durch strikte Einhaltung aller Regelungen kann es uns gelingen, die vielleicht letzte Welle der Pandemie auch noch gut zu überstehen.

 

Bitte denken Sie in diesem Zusammenhang auch noch an die Rückmeldung hinsichtlich der Auffrischungsimpfung. Erst wenn uns alle Rückmeldungen vorliegen, können wir den Termin mit dem Mobilen Impfteam vereinbaren.

 

Vielen Dank für Ihr Mitwirken und Verständnis.

Nur gemeinsam und mit Gottes Hilfe können wir weiterhin unsere Bewohner vor Corona und vor Isolation bewahren.

 

Ihr Team des Altenpflegezentrums „Werra-Aue“

21.09.2021

  

Liebe Bewohner, Angehörige, Bevollmächtigte und Betreuer,

wegen verschiedener Nachfragen und der aktuellen Entwicklung in der Coronapandemie bitten wir Sie um Mithilfe und Meinungsbildung.

Die sogenannte „Auffrischungsimpfung“ gegen das Coronavirus wird seit einiger Zeit diskutiert.

Wie Sie sicherlich den Medien entnommen haben, gibt es viele Gründe für eine solche 3.Impfung, insbesondere bei älteren, immunschwachen bzw. besonders gefährdeten Menschen. Man geht davon aus, dass bei diesen Bevölkerungsgruppen die „Immunantwort“ ohnehin geringer ist bzw. die Immunität schneller wieder abnimmt und somit ein erhöhtes Risiko einer Erkrankung besteht.

Dem entgegen steht, dass die STIKO bisher noch keine Empfehlung herausgegeben hat.

Wir haben momentan die Möglichkeit, in unserem Haus die Impfung durch ein „Mobiles Impfteam“ durchführen zu lassen. Vor Vereinbarung eines Termins mit der Kassenärztlichen Vereinigung wüssten wir allerdings gern Ihre Meinung dazu.

Aus diesem Grund liegen ab sofort in unserer Verwaltung das „Aufklärungsblatt“ und die „Einwilligungserklärung“ zur Ansicht oder/und Unterzeichnung bereit. Gern können Sie sich auch telefonisch mit dem Verwaltungsbereich in Verbindung setzen: 03693/8310

Über eine zeitnahe Rückmeldung würden wir uns freuen.

 

Herzliche Grüße,

 

Ihr Team des Altenpflegezentrums „Werra-Aue“

 

19.08.2021

Liebe Angehörige und Besucher,

 

seit dem 22.06.2021 gelten unsere aktuellen Besuchsregelungen, die einen täglichen Besuch zwischen 10.00 – 17.00 Uhr ermöglichen. Wir sind sehr froh über diese Situation und würden daran gern solange wie nur möglich festhalten.

Darüber entscheiden Sie als Besucher maßgeblich mit!

Um Gefahren abzuwenden und ein gutes Miteinander weiterhin zu pflegen, bitte wir Sie nochmals um die Einhaltung folgender Regelungen:

  

1.      Jeder Besucher muss geimpft, genesen oder getestet sein und den Nachweis auf Verlangen vorweisen können.

2.      Vollständige Registrierung am Eingang

 

3.      Das ununterbrochene Tragen einer FFP2 Maske ist wichtig und dient als Schutz vor Ansteckung trotz Impfung/Genesung/Test – immer wieder werden Fälle bekannt, bei denen trotz GGG eine Ansteckung erfolgt.

 

4.     Nehmen Sie Ihre Angehörigen mit zu einem Ausflug oder nach Hause, dann bitte den Mitarbeitern Bescheid geben und bis spätestens 17.00 Uhr zurück sein (Ausnahmen müssen mit der Einrichtungsleitung abgesprochen sein).

Alle, denen die Bewohner außerhalb des Hauses begegnen, müssen GGG und registriert sein.

 

5.      Im/um/außerhalb des Hauses gelten die AHA+L Regelungen ebenso weiterhin wie das Betretungsverbot bei Erkältungssymptomen/Kontakt zu Coronaerkrankten.

 

Die Inzidenzen steigen aktuell und die noch ansteckendere „Delta – Variante“ des Coronavirus verbreitet sich. Unsere Impf-/Genesenenquote ist bei Bewohnern wie Mitarbeitern über 90%, das ist erfreulich, bietet jedoch keinen 100%-igen Schutz.

 

Eine Infektion im Haus reicht aus, um wieder Maßnahmen wie Besuchsverbot, Aussetzen des gemeinsamen Essens/Beschäftigungsangebote etc. einzuleiten.

Alle Beteiligten würden darunter leiden!

Deshalb die nochmalige dringende Bitte: Nehmen Sie alle Regelungen ernst, ansonsten sind wir gezwungen zum vorherigen Besuchsmodell zurückzukehren

(3 Tage wöchentlich 14.30 – 17.00 Uhr Besuchserlaubnis mit Kontrolle).

  

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Nur gemeinsam können wir weiterhin unsere Bewohner vor Corona und vor Isolation bewahren!

 

Ihr Team des Altenpflegezentrums „Werra-Aue“

Unsere Leistungen & Angebot:

Unter dem gemeinsamen Dach des Diakonievereins „Werratal“ e.V. leben wir unseren Leitspruch durch verschiedene unterstützende Angebote, entsprechend der Lebenssituation unserer Bewohner*innen und Klient*innen.

Pflege ist für alle Beteiligten von Anfang an persönliche Beziehungspflege. Wir laden Sie ein uns kennen zu lernen, sich einen Eindruck von unserem Angebot zu machen, Ihre Fragen zu stellen. Für ein Kennenlernen nehmen wir uns gerne Zeit, darum vereinbaren Sie am besten einen Termin.

Zu unserem Angebot gehören:

Altenpflegezentrum Werra-Aue Meiningen / OT Walldorf

Die Umgebung zwischen Kirchenburg, Schloss Landsberg, Gemeindezentrum und den Werra-Auen bietet gleichermaßen Nähe zur Natur wie zum dörflichen Leben.
Mehr erfahren …

Evangelische Seniorenpflege
»Am Schloss« Schmalkalden

Im Ortskern der Fachwerkstatt Schmalkalden gelegen, eingebettet zwischen Altstadt, Schlossanlage und modernem Einkaufszentrum verbindet das Haus ein modernes Umfeld mit historisch gewachsenem, ruhigem Ambiente.
Mehr erfahren …

Diakonie Sozialstation Meiningen

Im Mittelpunkt unserer täglichen Arbeit steht seit 1991 die Pflege, Behandlung und Betreuung kranker, alter oder behinderter Menschen in ihrer gewohnten häuslichen Umgebung. Dadurch ermöglichen wir ihnen, Vertrautes nicht aufgeben zu müssen.
Mehr erfahren …

Seniorenwohnungen Walldorf

Das Haus im Kern des Meininger Ortsteils Walldorf bietet in 16 individuell geschnittenen, barrierearmen Wohnungen Senioren mit oder ohne Pflegegrad in Ein- und Zwei-Raumwohnungen ein Zuhause. Die meisten Wohnungen sind über einen Laubengang erreichbar.
Mehr erfahren …

Seniorenwohnen im »Amtshof« Wasungen

Im historischen Ambiente eines umgebauten Fachwerkbaus vermieten wir 15 barrierefreie und barrierearme individuelle Wohnungen. Diese sind mit einem Fahrstuhl auf zwei Etagen zu erreichen.
Mehr erfahren …